SmartTones

Die kleine Musikschule in KA-Neureut

Klavier

Das Klavier eignet sich schon für Vorschulkinder. Die Lerninhalte können gut an die Größe bzw. das Wachstum der Kinderhände angepasst werden.

Ein Vorteil beim Klavier: das Anschlagen der Tasten erzeugt gleich saubere Töne. Was nicht bedeutet, dass Klavierspielen deshalb besonders leicht ist. Hier besteht die Schwierigkeit darin, mehrere Töne gleichzeitig zu überblicken und zu spielen. Jede Hand hat ihre eigene Notenzeile. Und an jeder Hand sind, mit wachsendem Anspruch, immer mehr Finger gleichzeitig beschäftigt. Dem Klavier wahrlich schöne Töne zu entlocken will auch hier gelernt sein und ist keinesweg selbstverständlich.

Steht kein Klavier zum Üben zur Verfügung, kann man in Musikhäusern und bei Klavierbauern Instrumente leihen. In der Regel wird ein Teil der Leihgebühr beim späteren Kauf angerechnet. Da nicht jeder Platz für eine Klavier hat oder in einer Wohnsituation lebt, die das Üben auf dem Klavier nicht zulässt, gibt es mittlerweile hervorragende Digitalpianos, die weniger Platz benötigen und auf denen man geräuscharm mit Kopfhörern üben kann.